Christ Michaels Geschenk an die Menschheit

Christ Michael

durch Candace Frieze am 5.4.2006

Dies ist mein Geschenk, damit ihr eure Göttlichkeit entwickelt

Hallo, meine Freunde, es ist Zeit für ein knappes Update. Euer langes Warten ist in diesem Monat beendet. In den ersten Märztagen genehmigte Orvonton *) offiziell mehr Intervention auf dem Erdenplan, und dies ist geschehen. Candace sah im Geiste Sternenkrieger, die ihrem Kriegshandwerk nachgingen, und das trifft zu. Es gab in den Untergrund-Einrichtungen **) mehr Inhaftierungen.

Ich kann keine weiteren Einzelheiten bekannt geben, wir halten gewisse Leute im Dunkeln. Doch für euch BBB&Gs, die ihr dies lest: Ihr wisst, dass es endgültig vollbracht ist, und ihr seid auf verschiedene Weise eurer Pflichten entbunden.

In dieser Woche habt ihr alle den Rücktritt von Tom Delay beobachtet – begleitet von Erklärungen, dass er wegen der Verstrickung in die Angelegenheiten von Jack Abramoff ***) weitere Verhandlungen zu erwarten hat. Dies trifft zu. Die gestrige Veröffentlichung über den tapferen jungen Mann, der die Erfahrung gemacht hat, im Internet belästigt zu werden, war ein geplanter Akt, um die Öffentlichkeit auf die Tatsache vorzubereiten, dass viele in so genannten höheren Positionen sich tatsächlich in sehr niedrigen Positionen befinden: Zügellose sexuelle Missetaten verschiedener Art in der US-Regierung und durch viele andere. Diese Erklärung des jungen Mannes in der Larry-King-Show, dass professionelle Leute und Führer des Landes hierin verwickelt sind, dient als zusätzliche Vorbereitung für die schläfrigen Amerikaner.

Eine neue Entwicklung in Orvontons galaktischer Politik bezüglich erlaubter Intervention in planetarische Angelegenheiten – und zwar überall in Orvonton – besteht darin, dass die Galaktische Föderation des Lichts jetzt die volle Erlaubnis besitzt, überall auf Planeten einzugreifen, die durch Atomversuche im Begriff sind, sich selbst in die Luft zu sprengen. Natürlich haben wir auf diesem Gebiet bereits auf Erden eingegriffen, doch jetzt ist es galaktische Politik. Nie wieder werden gewisse finstere „Missverständnisse“ erlaubt sein. Auf Planeten wird in offener Weise früher eingegriffen, wenn dort Dinge geschehen, die sie beschädigen können. Dies schliesst auch die Aktivitäten organisierter Religion ein. Organisierte Religion wurde auf vielen Planeten von den Dunklen wie den Anunnaki benutzt, um die Menschen zu kontrollieren. Das so weit verbreitet angewendete Syndrom des „zornigen Gottes“ wird durch offenen Kontakt unterbrochen, falls es sich als notwendig erweist.

Ebenso werden Planete in ihrer Entwicklung nicht länger völlig allein gelassen. Erziehungsarbeit wird eher geleistet. Und nicht länger werden Sternennationen, die Planeten helfen, dies „hinter den Kulissen“ tun, denn das führt oft dazu, dass die Bewohner glauben, die Besucher von den Sternen seien Götter. In einem bestimmten Sinne sind sie das, doch wird dies meist missbraucht und missverstanden. Bedeutender wird die Lehre sein, dass der Wille Gottes darin besteht, das tierische Verhalten aufzugeben und zur Gotteserkenntnis überzugehen. Die langen Verzögerungen, die sich auf einem Planeten in der Erwartung ergeben haben, dies aus sich heraus zu entdecken, hat auf manchen Planeten Zerstörung hervorgerufen. Die Bewohner dieser Planete müssen nach wie vor ihre Probleme selbst lösen, doch sie werden rechtzeitig mehr Offenbarungen der Wahrheit erhalten.

An die Ungeduldigen: Fahrt fort zu verstehen, dass eine planetarische Bevölkerung aufgerufen ist, jene Probleme, die sie sich selbst bereitet, auch selbst lösen muss. Man entwickelt sich nicht in den Zustand der Göttlichkeit, indem man in Fürsorge genommen wird. Dies ist der Grund, weshalb Patrick Bellringer ****) unglücklich sein wird, wenn er voll versteht, dass die Sternenbesucher nicht darangehen, den Planeten völlig „von oben“ zu retten. Sie unterstützen euch in der Rettung des Planeten, indem sie jene entfernen, die ihr nicht selbst entfernen konntet. Wenn ihr dies in den 60er oder 70er Jahren getan hättet, bevor die BBB&Gs Raumfahrt und Sternenwaffen in grösserem Ausmass entwickelten, in der Absicht, sie gegen euch zu verwenden, so hätte das Zweite Kommen substanziell früher stattgefunden, und ihr könntet heute Unterricht über das Licht und das Leben erhalten. Das wird noch einige Jahre dauern.

In einer früheren Botschaft sagte ich, ihr hättet rund fünf Jahre Zeit, um einen „grossen Unterschied“ (eine grosse Veränderung) zu bewirken. Das bleibt wahr. Wir fahren fort, Mutter Erde, Urantia, Gaia – mit welchem Namen auch immer ihr vertraut seid – zu helfen, den Druck gradweise zu lösen, um euch zu ermöglichen, eurer Arbeit nachzugehen. Sie wurde von Candace und anderen ermutigt, ein wenig länger zu warten, denn sie wissen, dass ihr beabsichtigt, sie in ihrem Aufstieg und in ihrem Wunsch zu unterstützen, die Menschen und anderes planetarisches Leben mit sich zu nehmen. Dies ist solch ein grosses Experiment! Und es IST ein Experiment, denn Planete steigen gewöhnlich unter besseren Umständen auf. Dies sind geplante Umstände.

Ihr werdet nicht mit Tonnen von Replikatoren und anderen Technologien beschenkt werden. Ihr werdet mit den Kenntnissen beschenkt werden, diese selbst herzustellen. Viele von euch erwachen zu ihrer aufgestiegenen Meisterschaft, und ihr werdet euch tatsächlich an die Kenntnisse eurer Ursprungsplaneten erinnern. Faktisch geschieht dies jetzt. Ein Planet muss für sich selbst sorgen – und dieses Gesetz bleibt unverändert, und es wird sich nicht ändern. Planete werden lediglich davor bewahrt, zu nuklearer Zerstörung zu greifen, ebenso vor der Art „nuklearer Zerstörung“, in der organisierte Religion verwendet wird.

Es wird nicht mehr erlaubt sein, dass Gott irgendwo auf modernen Planeten in dieser Weise dargestellt wird. Eingeborene Völker, wo auch immer, nehmen selten an, dass Gott getrennt von ihnen „irgendwo da oben“ existiert. Sie haben durch den evolutionären Prozess in ihrer genetischen Ausstattung ein besseres Wissen. Sie stehen in Ehrfurcht gegenüber dem Prozess. Wenn Sternenbesucher eingeborenen Völkern begegnen, so werden sie genauer ihre Herkunft erklären, so dass sie nicht fälschlich als Götter betrachtet werden, so wie es auf Erden geschah. Nie wieder wird nukleare Zerstörung im Namen von Glaubenssystemen erlaubt sein – dies war das sehr negative „Geschenk“ der Dunklen.

Ich arbeite mit Candace an einer Botschaft über meine persönliche Beziehung zu den Angelegenheiten auf Erden – über Millionen, ja Milliarden von Jahren. Dies ist ein wundervoller Evolutionsplanet, und ich wünsche, dass ihr mir mitschöpferisch bei ihrer Wiederherstellung helft. Shekhmet wird in grossem Masse mithelfen, und zwar auf dem Gebiet der Genetik, die in die Wiederherstellung einbezogen ist. Welch eine Meistergenetikerin dieses grosse Wesen doch ist!

Der April ist DER Monat, meine Freunde, endgültig und wahrhaftig. Ich kann euch nicht die exakten Tage nennen, ihr werdet erleben, wie sich die Geschichte entfaltet, womöglich täglich. Es hat da hinter den Kulissen zur Vorbereitung der amerikanischen Öffentlichkeit in Bezug auf die Entfernung ihrer höchsten Amtsinhaber viel Zusammenarbeit gegeben. Wenn der echte Mr. Bush zurücktritt, wird Amerika Ekel empfinden. Die Pläne sind sorgfältig erarbeitet, und ich versichere euch: Die Galaktische Föderation garantiert den Prozess.

Ich höre manche unter euch sagen: ‚Ich hatte gehofft, dass der Dezember der Monat war, und das hast Du durch Jess versprochen’. Doch gab es da wegen der Reise zum Mars keine entsprechende Zusammenarbeit, und dann folgte die Bitte an Orvonton, die Regeln zu ändern. Und so ist es.

In diesen fünf Jahren müsst ihr den Planeten enorm verbessern! Dies ist mein Geschenk an euch, diese Zeit der Unterstützung von Urantia, so dass sie euch nicht fortschleudert. Dies ist mein Geschenk, so dass ihr eure Göttlichkeit entwickeln mögt. Wie wir wiederholt kundgetan haben: Ihr werdet die Götter sein, die Schöpferwesen künftiger Spiralnebel, die sich zu Universen entwickeln. Welch Ehrfurcht erweckende Möglichkeit für euch! Die Erde ist der Spielplatz, auf dem ihr Wachstum erfährt. Hier auf diesem schönen Planeten ist alles falsch, was falsch sein kann. Hier geht ihr schöpferisch daran, das Falsche zum Rechten zu wenden. Geht mit dem Vergnügen und der Grösse ans Werk, zu dem ihr so befähigt seid!

Wie gesagt, ist Abundant Hope eine Organisation des Zweiten Kommens, und sie wird von uns unterstützt. Entwickelt eure (Messias-)Missionen zur Gänze und bringt sie auf den Weg, sobald ihr die Gelder habt, die kommen werden. In einem Jahr oder ein wenig später – abhängig von der Erschliessung der Fonds und der öffentlichen Verantwortlichkeit – wird es noch die 75’000 Dollar monatlich geben, von denen St. Germain sprach. Dazu kommt die Versetzung des Dezimalpunkts (die Abwertung auf 10 Prozent des Nominalwerts), so dass es sich um eine lächerlich riesige Geldsumme handelt.

Erwartet diese Bedingungen, wenn ihr nicht Geld aus irgendeinem der Wohlstandsfonds erhaltet. Andere Länder mögen einige gleiche Vorstellungen haben, jedoch nicht die gleichen Beträge, was wiederum abhängig ist von der Landespolitik und dem Bankwesen dieser Länder. Ihr könnt erwarten, dass in vielen modernen europäischen Staaten ebenfalls grosse Geldbeträge dieser Art erlebt werden – die Rückerstattung gestohlener Steuergelder und Zinszahlungen.

Nehmt meinen schönen Planeten, meine lieben Freunde, die ihr Nebadon mit mir miterschaffen habt, und stellt ihre Grösse wieder her! Es ist euer Ruf, weshalb ihr gekommen seid. Jetzt ist eure Zeit – nutzt sie gut!

Salu – Namaste!

Christ Michael von Nebadon

Übersetzung: Michael George 6.4.2006

Quelle:  www.abundanthope.net

 

Anmerkungen

*) Orvonton: Das Super-Universum von Orvonton, dessen Teil unser Universum von Nebadon ist.

**) Untergrund-Einrichtungen: Die unterirdischen Basen, die weltweit von den Dunkelkräften erbaut und im vergangenen Sommer von den Kräften des Lichts übernommen wurden.

***) Tom Delay und Jack Abramoff: Tom Delay, zurückgetretener republikanischer Mehrheitsführer im Abgeordnetenhaus, sieht verschiedenen Anklagen entgegen. Er wurde u.a. schwer belastet durch Jack Abramoff, der sich in den USA als einer der dreisteten Politikerbestecher hervorgetan hat und kürzlich im ersten einer Reihe von Gerichtsverfahren zu knapp sechs Jahren Gefängnis verurteilt wurde.

****) Patrick Bellringer: Der Herausgeber der Website www.fourwinds10.com. Patrick hat sich mit der Herausgabe der Phoenix-Journale in den Achtziger Jahren grosse Verdienste erworben, sich in jüngster Zeit allerdings etliche Verfehlungen gegenüber anderen spirituellen Botschaftern – speziell der Taube der Einheit und Candace Frieze – zuschulden kommen lassen, und es besteht der begründete Verdacht, dass er in den vergangenen Monaten einige „Botschaften“ gefälscht hat, die vorgeblich von der Schöpferquelle stammten.

<<<<<<< O >>>>>>>

< zurück 

> nächste Seite