Die Dunkeln Mächte
wollen natürlich nicht aufgeben

Botschaft von Erzengel Michael
zur Lichtmeditation vom 6. April 2008

von Petra Moll

petra-moll@arcor.de

 

Geliebte Erdenkinder,  

ich grüsse euch aus den Hohen Ebenen des Lichts. Hier spricht Erzengel Michael zu euch. 

Die vergangene Lichtmeditation war natürlich wieder ein voller Erfolg für das Licht.  

Es sind zur Zeit viele Kämpfe seitens der Dunklen Mächte im Gange und sie wollen natürlich nicht aufgeben. Sie wollen unbedingt an der Macht festhalten und nicht einsehen, dass es so gut wie vorbei ist. Sie klammern sich sozusagen an die letzten Strohhalme, doch ihr Schiff sinkt unweigerlich. Letzte Gefühle einer wagen Siegessicherheit  herrschen noch in ihnen vor, das Blatt doch noch in letzter Minute wenden zu können.  

Doch sie unterliegen da einem grossen Irrtum. Mag es vielleicht momentan noch so aussehen, dass sie über eine grosse Macht verfügen, verkennen sie andererseits jedoch die gewaltige Kraft des LICHTS, das sich immer mehr ausbreitet durch die vielen, vielen Menschen die täglich aufwachen und sich für ein anderes Bewusstsein öffnen. 

Ich spreche hier auch eure Lichtmeditationen an. Mittlerweile gibt es viele Gruppen auf eurer Erde, die sich für das LICHT einsetzen und so wird diese stetige Lichtarbeit dazu führen, dass das Dunkle stetig an Macht verliert. Die Menschen werden mehr und mehr die kranken und alten Muster erkennen, aufwachen und neue Wege gehen.

Es ist herrlich von unserer Seite aus zu beobachten mit welcher Hinwendung und Kraft ihr die  Lichtarbeit vorantreibt. 

Die letzte von euch durchgeführte Lichtmeditation hatte auch wieder ca. 850 Menschen erreicht. Schon beim letzten Mal sagte ich, das es eine sehr stolze Zahl an Anhängern wäre die sich jedes Mal aufs Neue zusammen findet und so ist es auch diesmal gewesen. Es kommen immer neue Menschen hinzu und darüber freut sich Mutter Erde sehr. Mit jedem Menschen der sich euch anschliesst, wächst die Energie die ihr eurer Erde auf diesem Wege zukommen lasst. Sie ist natürlich in dieser Zeit, in der ihr den intensiven Kontakt und Austausch mit ihr sucht, ganz besonders mit euch verbunden. Sie nimmt jeden einzelnen von euch wahr, jeden, und auch ihr könnt sie spüren. 

Lady Gaia geht es mittlerweile wirklich gut. Ihre Schwingung ist lichter und leichter geworden in der letzten Zeit. Das liegt daran, dass enorm viele Energien auf die Erde strömen, welche Reinigung bringen, und das soll so weiter gehen! 

Die violette Flamme unter St. Germain ist im Grosseinsatz. Natürlich auch all die Wesenheiten des 7. Strahls, welche diese Transformation unterstützen. Ich möchte euch hier ganz bewusst empfehlen, dass ihr euch öfters mit der violetten Flamme verbindet, denn diese Reinigung und Transformation geschieht eben auch bei euch, bei jedem einzelnen und die violette Flamme unterstützt euch sehr in euren eigenen körperlichen und seelischen Prozessen. Nutzt diese Möglichkeiten, die ihr habt. Es ist alles da, es liegt sozusagen unmittelbar vor euch. Ihr müsst nur oft genug daran denken und die wundervollen Energien nutzen, die euch zur Verfügung stehen. Natürlich ist auch mein Licht immer da für euch, gerade in Zeiten in denen ihr Kraft und Mut benötigt. Ruft uns! Ihr müsst uns Lichtwesen um Hilfe bitten, wenn ihr Hilfe braucht und möchtet! Ihr wisst, wir helfen wenn wir gebeten werden. Alle Lichtquellen sind für euch da und wir freuen uns, wenn wir euch ganz aktiv unterstützen können.  

Nehmt also täglich Kontakt zu uns auf, stärkt die Bindung zwischen euch und dem LICHT. Ihr werdet dadurch  immer stärker und das LICHT immer heller. Ihr werdet in euch unbesiegbar.

Die Meditation ist sehr wichtig in diesen Zeiten. Sie gibt euch die Stärke, ganz in euch zu ruhen. 

Ich sagte vorher, dass ihr euch täglich mit dem LICHT verbinden sollt. Verschafft euch eine Auszeit, in der ihr euch eine Oase der Ruhe aufbaut. In dieser Zeit wirken ganz verstärkt die Lichtwesenheiten an euch, an eurer Aura, an eurem Lichtkörper. 

Richtet euch immer wieder auf das Gute aus. Lasst euch nicht von negativen Informationen herunterziehen. Gestattet euren Ängsten nicht, das sie euch überwältigen.

Information ist in Ordnung, doch wendet euch immer wieder hin zum LICHT , hin zur Quelle der Liebe, hin zur Quelle des All-Einen. Ihr seid verbunden mit dieser Quelle, ihr könnt selbst diese Quelle sein. 

Denkt immer wieder an die neue Erde. Haltet diese, eure Vision aufrecht. Diese positiven Energien werden euch allesamt vorwärts bringen und nicht eure Ängste. Diese nämlich bewirken einen Rückschritt. Haltet die Flamme in eurem Herzen am brennen und vertraut  eurem Weg.  Alles ist gut (sinnvoll; tst), so wie es jetzt ist. Alles hat einen Grund für euch, jetzt und hier.

Seid in der Liebe für euch und eure Mitmenschen, für eure Umwelt und wertschätzt alle Geschöpfe die auf der Erde leben. 

Ich möchte mich mit diesen Worten verabschieden.
Ich danke euch sehr für euren
Lichtdienst und in freudiger Erwartung grüsse ich euch, - bis zum nächsten Mal.

Ich liebe euch, umarme euch.

Erzengel Michael. 

<<<<<<< O >>>>>>>

< zurück 

> nächste Seite

*Letzte Bearbeitung dieser Seite am 11.04.2008