Mit ausreichendem Vertrauen gibt es
eigentlich Nichts, was ihr nicht tun könntet

Adler Nebel --  ist dieser nicht traumhaft !

 SaLuSa

 – 17.Februar 2012 – durch Mike Quinsey –

Mit ausreichendem Vertrauen gibt es eigentlich nichts, was ihr nicht tun könntet, und da müsst ihr erst noch begreifen, wie machtvoll ihr seid. Ihr seid ohnehin ständig damit beschäftigt, irgend etwas zu erschaffen, ob euch das nun bewusst ist oder nicht.  Während vieler Lebenszeiten habt ihr selbst all Das erzeugt, was ihr nun in der Gegenwart erlebt, und wahrscheinlich seid ihr vom Ergebnis überrascht.  Macht euch dabei aber klar, dass ihr nicht immer solche Macht ausgeübt habt, den Marsch der Dunkelkräfte zu stoppen.  Ihre  Handlungsweise war schon immer unaufrichtig, aber früher gab es kaum Widerstand gegen ihre Zielsetzungen.  Doch in jüngster Zeit habt ihr allmählich begriffen, was da um euch vor sich ging.  Ohne gleich richtig zu erkennen, was ihr da eigentlich geleistet habt, indem ihr euch auf einen alternativen Ausgang der Geschehnisse fokussiert habt, habt ihr jetzt eine Energie für den Wandel erzeugt, die enorm an Kraft gewonnen hat und eine kräftige Zeitlinie für den Aufstieg eröffnet hat.  Und jetzt seht ihr klarer, was ihr tun müsst, um diesen Zyklus zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen.  

Blickt um euch, ihr Lieben, und nehmt die Anzeichen wahr, die da für Alle sichtbar sind, denn aus dem scheinbaren Chaos heraus werden die neuen Anfänge offenkundig.  Es stimmt, wenn ihr von einem Weltplan vieler Länder hört, die Illuminati zu stürzen und der Welt ein neues System zu präsentieren, das neue Vereinbarungen schafft, was finanzielle Angelegenheiten betrifft.  Es wird die illegale Struk-tur und die Methoden beseitigen, die euch zu einer schuldengeplagten Gesellschaft verkommen lies-sen, die nun zu kollabieren droht.  Da dieser Punkt erreicht ist, bietet sich jetzt die geeignete Chance, das neue System einzuführen.  Es wird die Bürden beseitigen, die so Viele unter euch mit sich herum-schleppen, – und die Härten, die sie verursachen.  Und was noch wichtiger ist:  Es wird möglich mach-en, dass der Reichtum umverteilt wird, der früher durch kriminelle Akte einseitig angehäuft wurde.  Ihr wurdet vorsätzlich in Armut gehalten – als Mittel, euch unter Kontrollherrschaft zu halten.  In glei-cher Weise wurdet ihr über euren Status und eure Historie in Unwissenheit gehalten, und deshalb müsst ihr nun vollständig über eure Vergangenheit und über euren Grund, auf der Erde zu sein, informiert wer-den.  

Das Leben kann absolut miserabel verlaufen und der Annehmlichkeiten entbehren, die andere Leute haben; bedenkt dabei aber auch, dass ein solcher Lebenslauf Bestandteil jener Erfahrungen sein kann, die ihr euch vorgenommen habt.  Denn zu anderen Zeiten habt ihr in Luxus gelebt und Macht aus-geübt, und für den Ausgleich zu anderen Lebenszeiten habt ihr alle unterschiedlichen Ebenen erfahren.  Wir hören da zum Beispiel den Aufschrei: „Warum bin ich hier?!”, wenn es dafür keinen offenkundigen Grund zu geben scheint; aber die Situation, in der ihr euch in solchen Momenten befindet, ist eine aktu-elle Erfahrung, die euer Bewusstsein erhöht.  Das ultimative Ziel ist, euch auf eine Rückkehr ins vollstän-dige Bewusstsein und für den Aufstieg vorzubereiten, damit ihr endlich die Dualität, wie ihr sie kennt, hinter euch lassen könnt.  Einige fragen sich, wie sie wohl in vorangegangenen Lebenszeiten gewesen sein mögen; macht euch darüber aber nicht allzu viele Gedanken.  Ab einem gewissen Stadium werdet ihr die Fähigkeit vollständiger Erinnerung wiedererlangen; wichtig dabei ist vor Allem, dass ihr aus diesen früheren Lebenszeiten gelernt habt; Details sind weniger wichtig.  Euer heutiges Dasein ist Das, was zählt; denn jetzt seid ihr die Summe aller eurer früheren Erfahrungen.  Für Viele unter euch ist dies jetzt die Lebenszeit, die beweist, dass ihr euch ausreichend weiterentwickelt habt, um die Natur bedingungs-loser LIEBE begreifen zu können, und das ist eine äusserst wunderbare Errungenschaft.  

Mehr als je zuvor besteht jetzt die Notwendigkeit, dass die Menschen zueinander finden und ihre kollektive Macht nutzen, gemeinsam voranzuschreiten und mitzuhelfen, den notwendigen Wandel zu manifestieren.  Redet miteinander, denn Viele sind verwirrt von den Geschehnissen und begreifen nicht wirklich, was sich dahinter verbirgt.  Die Wahrheit ist im Begriff, sie zu schockieren, und Furcht ist das wahrscheinliche Resultat; und hier könnt ihr beruhigend einwirken und erläutern, dass all Das Nebenwir-kungen bei der Gestaltung der Zukunft sind, einer Zukunft, die willkommen sein wird.  Da Veränderungen zum Besseren in praktisch jedem Aspekt des Lebens kommen werden, ist diese Zukunft eindeutig wün-schenswert.  Wir von der Galaktischen Föderation haben unsere Hand im Spiel bei Dem, was da vor sich geht, um die Erfüllung der Ziele zu garantieren, und es ist uns erlaubt, zu assistieren, – vorausge-setzt, es geschieht in Einklang mit euren Wünschen. Im grösseren Gesamtbild blickt ihr jedoch auf einen Göttlichen Plan für den Aufstieg des ganzen Universums.  

Nachdem ihr einen derart langen Weg zurückgelegt habt und nun im Begriff seid, die Belohn-ung für eure Reise in Empfang zu nehmen, bedarf es dieses letzten Entschlusses, eure Augen auf die Ziellinie zu richten.  Lasst euch nicht von einigen letzten Versuchen der Dunkelkräfte ablenken, eure Aufmerksamkeit auf die überall zunehmende Flut von Desinformationen zu ziehen.  Bis zu dem Zeit-punkt, wenn sie die Medien nicht mehr beeinflussen können und ihre Kontrollfunktion abgeben müssen, hoffen sie natürlich, noch weiterhin Verwirrung und Zweifel streuen zu können.  Doch inzwischen dürften Diejenigen unter euch, die sich zum LICHT hin orientiert haben, keine wirklichen Probleme mehr damit haben, die Wahrheit von gefälschten Berichten unterscheiden zu können.  Generell könnt ihr es so hal-ten: wenn es sich nicht richtig anfühlt, dann ist es auch nicht richtig.  Mit der Zeit wird sich ohnehin Alles klären, und sobald wir den vollständigen Kontakt mit euch eröffnen, wird Aufgeklärtheit an der Tagesord-nung sein.  Das werden wunderbare Tage sein, wenn ihr von der Schwere der niederen Energien befreit seid.  Viele tapfere Seelen sind auf den Plan getreten, um damit zu beginnen, die Wahrheit ans Tages-licht zu fördern; so identifiziert eure Helden und haltet euch an sie. 

In letzter Zeit sind derart viele Informationen durchgesickert, dass die Dunkelmächte die „Löcher“ nicht mehr stopfen können.  So haltet eure Augen offen und erfahrt aus erster Hand, wie die Rätsel entwirrt werden und die Wahrheit herauskommt.  Die Medien werden bald freie Berichterstat-tung zulassen müssen, denn sie haben die Pflicht, euch zu informieren; nur standen sie bisher unter rigider Kontrollherrschaft. Sie werden vollständig frei sein, sobald die Illuminati entmachtet sind, und diese Aktion wird mit jedem Tag immer wahrscheinlicher.  Die geheimen Kräfte, die für das LICHT ar-beiten, rücken denen jetzt sehr „dicht auf den Pelz“, die da die Positionen der Macht innehaben.  Und diese Leute wissen, dass sie sich nicht mehr daran festklammern können, sondern gezwungen sein werden aufzugeben.  Das braucht zwar seine Zeit, aber mit unserer Hilfe zeichnet sich nun der Erfolg ab.  

Der Zusammenbruch des Alten ist zwar kein schöner Anblick und keine erfreuliche Erfahrung, aber er muss bewältigt werden.  Der Wandel ist in bestmöglicher Weise so geplant, dass er so rasch und präzise wie möglich verläuft; dennoch wird es immer auch Schwierigkeiten geben, denn Einige wer-den sich Dem widersetzen, was wir tun.  Wir haben eine Mission, die bereits vor Hunderten von Jahren ihren Anfang nahm, und wir lassen uns unsere Planung nicht durchkreuzen, wenn wir so kurz davor sind, diese Mission zum Abschluss zu bringen.  Der erfreulichste Teil dieser Mission wird sein, wenn wir mit euch zusammentreffen können und die letzte Strecke gemeinsam gehen können – als eine Fami-lie des LICHTS !  Eure Mühsal und Bedrängnis wird vorbei sein, und bis dahin werdet ihr euch eures wahren Selbst', eurer Zielsetzung und eures Platzes in der Galaxis voll bewusst sein.  Bisher seid ihr lediglich ein Schatten dessen, wer ihr in Wirklichkeit seid, und habt kaum eine Vorstellung davon, wie es ist, im Einssein mit All Dem Das Ist zu leben.  Das ist eine Glückseligkeit und ein Frieden, wie ihr es euch nicht vorstellen könnt; aber es ist nicht mehr weit – und wartet auf eure Anwesenheit.  

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich warte begierig auf die Veränderungen, die uns einen stärkeren Kontakt mit euch ermöglichen werden.  Wir Alle salutieren zu eurer großartigen Entschlossenheit !

Danke, SaLuSa !

Mike Quinsey

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

www.treeofthegoldenlight.com

 ET First Contact / Channeled Messages by Mike Quinsey

 Deutsche Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

<<<<<< O >>>>>>

 

 

 

 

< zurück 

> nächste Seite

*Letzte Bearbeitung dieser Seite am 19.02.2012