"Augengrippe" ???

 

Meine Mail vom 7. Dezember an die Redaktion des "Blick"

 

Grüss Gott !

Betreffs "Augengrippe"

 > Es GIBT ein "Medikament" gegen diese wüste Krankheit, nämlich: "MMS"

Ich habe  mit "Miracle Mineral Supplement MMS" schon selbst eine traumhafte Erfah-rung machen dürfen: 

Ich bin ein vitaler, kreativer Mann und werde nächstes Jahr 80 Jahre alt, obwohl ich mich nur etwa als 50er fühle und meist auf ein Alter von etwa 60 bis 65 Jahre geschätzt werde.

Meine Stimme wurde aber letztes Jahr infolge von eingeatmetem Tabakrauch von anderen Leuten immer krächzender und ich konnte kaum noch eineinhalb Oktaven singen.  ( Ich rauchte nur als 15jähriger ein Päcklein Gauloise, dann NIE MEHR ).

Ich konsultierte daher einen Hals- Nasen- Ohrenarzt, der feststellte, dass ich einen kleinen Polypen auf dem linken Stimmband habe und er meldete mich, weil es auch mit Salzwas-sergurgeln nicht besserte, nach der zweiten Konsultation schon beim Spital an.  Mir war aber eine solche Operation zu gefährlich, weshalb ich das Spital nicht besuchte, jedoch auf den Hinweis einer Freundin "MMS" ausprobierte, mit dessen Lösung ich gurgelte, und zwar nicht mit "Aaaaaa", sondern mit "i i i i i i i i", womit die Flüssigkeit bis direkt auf die Stimmbänder kommt, was zwar zum Husten und Spucken reizt, aber vor dem Lavabo kein Problem ist.

Und welch Wunder:  Innert weniger Tage hatte ich wieder eine gute Stimme mit einem Tonumfang von drei Oktaven und ich kann seither singen wie noch nie, wie ein Tenor in der Oper !

Ausserdem konnte ich der Krankenkasse über 2'200 Fr. ersparen und ich musste nicht die Gefahr eingehen sogar meine Stimme ganz zu verlieren, was für mich eine Kata-strophe gewesen wäre.

"MMS" ist ein Wundermittel, welches fast alle infektiösen Krankheiten sehr schnell heilen kann, und dies ohne irgendwelche unerwünschte Nebenwirkung-en und dazu SEHR preisgünstig Also auch IDEAL zur schnellen, problemlosen Heil-ung der "Augengrippe".

Kein Wunder, dass "MMS" von der Pharma-Industrie skrupellos bekämpft wird, die für ihr Milliarden schweres Geschäft mit Krankheiten eben möglichst viele chronisch kranke Menschen braucht, nicht Gesunde !   ( siehe die Webseiten von  www.dr-schnitzer.de )

Alles Wichtige über "MMS" findet man im Internet unter der Seite des Entdeckers Jim Hum-ble und unter den Seiten über Erfahrungsberichte:

Webseite von Jim Himble:  http://www.jim-humble-mms.de/

Erfahrungsberichte.  http://www.jimhumblemms.de/node/24

Bezugsquellen:   http://www.mmsquelle.com/

Ich hoffe, dass Sie meine Information veröffentlichen dürfen, was mich SEHR freuen würde und weiss wie vielen Menschen eine grosse Hilfe wäre.



Mit besten Grüssen, Thyl STEINEMANN

Meine Adresse:  7157 Siat, Cadruvi 8A
Telefon:  081 936 03 02
E-Mail:  Kontakt@7stern.info
Internet:   www.7stern.info  ( Aufklärungsweb mit unzensurierten Infos und täglich etwa 500 Besuchen ) 

<<<<<< O >>>>>>

 

< zurück 

> nächste Seite

*